Wanderpokal erneut gewonnen

Die Trommler des Spielmannszuges Tauberbischofsheim zeigten beim Landesfeuerwehrtag in Stuttgart ihr Können. Sie erreichten den ersten Platz.

Im Rahmen des Landesfeuerwehrtages in Stuttgart trat die Trommlergruppe des Spielmannszugs Tauberbischofsheim zu einem Wertungsspiel an.

Hierbei wird vor allem das musikalische Können, wie Rhythmus, Dynamik (Laut- und Leisespiel) und das Zusammenspiel bewertet. Es wird aber auch Wert auf Auftreten und Erscheinungsbild der Gruppe gelegt. Die Trommlergruppe konnte nicht nur einen hervorragenden ersten Platz in ihrer Wertungsgruppe erlangen, sie erhielt zudem das Prädikat "Ausgezeichnet". Die Trommler des Spielmannszugs Tauberbischofsheim gewannen damit zum zweiten Mal den Wanderpokal, den es beim nächsten Landesfeuerwehrtag zu verteidigen gilt.

Die Vorbereitungen für das Wertungsspiel liefen schon seit Ostern und waren mit zwei bis drei zusätzlichen Probeterminen verbunden, so René Hofmann, der in dieser Trophäe eine mehr als angemessene Belohnung der Mühen sieht.

Auch bei Auftritten als Mitglied des Kreisspielmannszuges, bestehend aus den Spielmannszügen Tauberbischofsheim und Markelsheim, wussten die Musiker bei Standkonzerten in der Stuttgarter Königsstraße und vor dem Neuen Schloss zu begeistern. Der Kreisspielmannszug traf sich auch hier im Vorfeld, da verschiedene Stücke geprobt und einstudiert wurden.

http://static2.swp.de/storage/scl/import/swp-beta-import/bad_mergentheim/lokales/tauberbischofsheim/print/1197487_m0mst1w600h392q90v31706_swp-6969048_20130704_4C_01TROMMLER_X682256692X.jpg?version=1372912428

Stolz in Stuttgart: Rafael Köhler, musikalischer Leiter René Hofmann, Maurice Zegowitz und davor (von links) René Lehr und Philip Tiedtke