Zuschuss für Schmutzwasserpumpe

Spende an Freiwillige Feuerwehr: Die Versicherungsgruppe BGV überreicht den „Floriansjüngern“einen Scheck über 10 000 Euro

http://www.fnweb.de/polopoly_fs/1.1767895.1403884449!/image/image.jpg_gen/derivatives/galerie_940q/image.jpg

Scheckübergabe von BGV-Vorstand Reimund Herrmann an Bürgermeister Wolfgang Vockel (Bildmitte). Von links: Hans-Jürgen Pahl, Kurt Baumann (Gemeinderäte), Ralf Krepper, Hubert Axtman, Hans-Joachim Sohns (BGV), Bürgermeister Wolfgang Vockel, Natalie Schurich (BGV), BGV-Vorstand Raimund Herrmann, Mirko Seitz, Michael Noe, Thorsten Hirth, Klaus Hofer, Helmuth Hofer (alle FFW TBB), Michael Karle und Daniela Meyer (Stadt Tauberbischofsheim).

Tauberbischofsheim. Die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen spendete im Rahmen der aktiven Schadensverhütung 10 000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim. Bürgermeister Wolfgang Vockel und der leitende Stadtbrandmeister Michael Noe freuen sich über die außergewöhnliche Geste.

In einer Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus übergab Raimund Herrmann, Mitglied des Vorstandes BGV, am Donnerstagnachmittag einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro an Bürgermeister Wolfgang Vockel. Mit dieser Spende unterstützt der BGV den Kauf von vier Schmutzwasserpumpen.

Arbeit der Feuerwehren würdigen

Der BGV würdigt damit die Arbeit der Feuerwehren und leistet einen wichtigen Beitrag zur aktiven Schadensverhütung: Herrmann sagte, dass es der BGV ein sehr großes Anliegen sei, den ehrenamtlichen Einsatz mit einem Zuschuss zur Beschaffung der Schmutzwasserpumpen zu unterstützen. Er dankte für die Bereitschaft, diese anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen und dafür, dass es in Baden engagierte und gut ausgebildete Menschen gibt, die sich ehrenamtlich für den Schutz der Bevölkerung einsetzen.

Jährlich 300 000 Euro Spenden

Im Rahmen der aktiven Schadensverhütung unterstützt der BGV die Arbeit der Feuerwehren in Baden jährlich mit bis zu 300 000 Euro. Seit 2009 ist auch das BGV-Brandschutzmobil im Einsatz. Mit Live-Vorführungen, Filmen und Schaubildern informiert das BGV-Brandschutzmobil die Besucher über Brandgefahren im Haushalt. Vereine und Institutionen können das Mobil gegen eine Aufwandsentschädigung mieten.

Abschließend wünschte Raimund Herrmann der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim, mit dem neuen Ensemble viel Freude bei den Übungen und dass dieses wenig zum Einsatz komme.

Bürgermeister Wolfgang Vockel bedankte sich bei Raimund Herrmann, dem Vorstandsmitglied der BGV, für die außergewöhnliche Geste.

Hilfe bei Hochwasser

Mit jährlich rund 100 Einsätzen der Tauberbischofsheimer Wehr muss ein hoher Anspruch an Mannschaft und Gerät erfüllt werden. Fast genau auf den Tag vor 30 Jahren kam das große Hochwasser, bei dem gewaltiger Schaden entstand, auch nach Tauberbischofsheim.

Regelmäßig kommen an der Tauber die Hochwasser und diese Geräte kommen Dank der BGV nun auch den hochwassergefährdeten Bürgern zu Gute.

Michael Noe bedankte sich auch im Namen seiner Feuerwehrkameraden für die großzügige Spende. Mit dieser Pumpe können Schmutzpartikel bis zu einer Größe von 55 Millimetern aufgenommen werden. Mit den bisherigen Pumpen war das nicht möglich.

Ein Vorteil bei diesem Gerät ist auch in einem Hausanschluss mit 230 Volt zum Einsatz kommen kann. Pro Minute schafft diese Pumpe 1200 Liter Wasser.

Die Tauberbischofsheimer Abteilung freut sich diese Geräte in Zukunft bei Bedarf einsetzen zu können. ubü

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 28.06.2014; Uwe Büttner; Bild: Uwe Büttner