Freiw. Feuerwehr Tauberbischofsheim gewinnt 31. Stadtmeisterschaft im Gewehrschießen

Die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim hat an der 31. Stadtmeisterschaft im Gewehrschießen, welche vom Schützenverein Tauberbischofsheim e.V. jährlich ausgetragen wird, mit drei Mannschaften teilgenommen. An der diesjährigen Stadtmeisterschaft nahmen insgesamt 29 Teams teil.

In der Vorrunde wurden durch die Freiw. Feuerwehr Tauberbischofsheim folgende Ergebnisse erzielt:           Feuerwehr TBB I: 274, Feuerwehr TBB II: 289, Feuerwehr TBB III: 335.

Die Mannschaft Feuerwehr TBB III hat mit ihrer Ringzahl den Einzug auf Platz fünf in das Finale geschafft. Am Freitag, 20.11.2015 stellten Sie sich der Herausforderung und traten gegen die anderen Finalisten an. (IPA (344), TSV Turner (344), Spielmannszug TBB I (343), Fa. Baumann II (342)). Das Team IPA hat leider aufgrund eines fehlenden Schützen am Finale nicht teilnehmen können, also wurde es zwischen vier Mannschaften entschieden.

Im Finale schießen immer die tabellengleichen Schützen aus der Vorrunde (1. bester aus Mannschaft 1 gegen 1. besten aus Mannschaft 2 usw.) gegeneinander. Hier gibt es dann für den besten Schützen 5 Punkte, für den zweit besten 4 Punkte usw. Durch dieses Verfahren erhielt die Mannschaft Feuerwehr TBB III: 5 - 5 - 3 - 4 - 5 = 22 Punkte und gewann dadurch die Stadtmeisterschaften gegen ihre Mitstreiter. (TSV Turner (17), Fa. Baumann II (16), Spielmannszug TBB I (15)).

Besonders stolz sind die Gewinner auf den Wanderpokal, welcher nun für mindestens ein Jahr im Feuerwehrgerätehaus Tauberbischofsheim steht.

Das Team Feuerwehr TBB III setzte sich zusammen aus den Schützen:

(v.l.) Mario Noe, Dustin Hillebrand, Timo Lang, Dominik Götzinger, Jürgen Thoma