Eine ganz neue Herausforderung

am .

"Wir rennen rein, wenn andere rausrennen" lautet ein Slogan der Feuerwehr. Wenn es brennt, ein schwerer Unfall passiert - die Feuerwehr ist da. Tag und Nacht. Oft ist das, womit die Feuerwehrleute bei ihrer wohlgemerkt freiwilligen Arbeit konfrontiert werden, nur schwer zu verarbeiten. Dass es aber auch Spaß machen kann, Mitglied bei Feuerwehr zu sein, zeigt der "Cold Water Challenge", an dem sich auch die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim beteiligt hat. Worum es dabei ging, erläuterten Stadtkommandant Michael Noe sowie Gruppenführer Mario Noe den FN.

Cold-Water-Challenge der Feuerwehr Tauberbischofsheim

am .

Ein neuer Facebook-Trend zieht aktuell seine Umkreise bei Feuerwehren. Bei der sogenannten "Cold-Water-Challenge" werden Feuerwehren von anderen Wehren nominiert und haben daraufhin 24-48 Stunden Zeit ein Video zu drehen, in dem sie sich in kaltes Wasser stürzen. Sowohl für Feuerwehren, als auch für die Zuschauer ist dies natürlich ein riesen Spaß.

Ist der Film dann gedreht, darf die Feuerwehren drei Weitere Wehren für die Challenge nominieren, die dann eben innerhalb 24-48 Stunden nachlegen müssen. Geschieht dies nicht, muss sie die herausfordernde Wehr zu einem Grillfest einladen.

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bockhorn aus dem Norden Deutschlands nominiert. Selbstverständlich nahmen wir die Herausforderung an und drehten ein Video. Nominiert wurden von uns die Kameraden aus Bad Mergentheim, Duderstadt und Höxter.


Hier unser Video:

Maibaumfest 2014

am .

am Samstag 26. April in der Feuerwache TBB
14.30 Uhr Unterhaltung für GROSS und klein
mit Hüpfburg, Wasserspielen mit der Jugendfeuerwehr, Fahrzeugschau, dem Spielmannszug und vielem mehr...

gegen 17.00 Uhr Maibaumstellen

ab 21.00 Uhr Rock‘n Roll in der Feuerwache
mit der Live Band:
Michel & Friends
Classic Rock der 70er und 80er vom Allerfeinsten

 

Seid dabei!

Zugübung 1|2014 - "Kellerbrand"

am .

Zum Abschluss der Ausbildungseinheit "Brandbekämpfung" des 1. Quartals 2014 fand am 29. März 2014 eine Zugübung der Abteilung Stadt in einem unbewohnten Wohnhaus in Tauberbischofsheim statt.
Gemeldet war ein Kellerbrand. Im Gebäude wurden mehrere Personen vermisst bzw. eingeschlossen, da der Rettungsweg über das Treppenhaus verraucht war. Durch mehrere Atemschutztrupps wurden die Personen mittels Fluchthauben durch das Treppenhaus bzw. über einen Balkon mit der Steckleiter gerettet.
Betreut wurden die Personen durch das DRK Tauberbischofsheim. Auch der angenommene Brand wurde gelöscht und anschließend das Gebäude belüftet.

Zum Übungseinsatz alarmiert war auch die Werkfeuerwehr VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, da sich das Gebäude auf dem Werksgelände der Firma befindet.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Stets hohe Einsatzbereitschaft bewiesen

am .

Die Geehrten: v.l. Thorsten Hamann, Sascha Diemer, Bürgermeister Wolfgang Vockel, Jörg Hoch, Edgar Schlegelmilch, Jürgen Hellmuth, MdL Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, Kreisbrandmeister Alfred Wirsching, Holger Vollmer, Stadtbrandmeister Michael Noe und Michael Kaiser; Bild: Uwe Büttner

Am Samstagabend fand in der Festhalle die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim mit allen Abteilungen statt. Bei den Neuwahlen der Abteilungsleitung wurde Michael Noe für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Thorsten Hirth (Abteilung Hochhausen) und Andreas Hügel (Abteilung Impfingen). Mehrheitlich wurde Helmuth Hofer als Vertreter der Mannschaften in den Feuerwehrausschuss gewählt (wir berichteten in unserer gestrigen Ausgabe). Acht Kameraden aus den Abteilungen wurden für ihre 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit vom Land Baden-Württemberg geehrt. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Stadt- und Feuerwehrkapelle unter Leitung von Gustav Endres.

Jugendfeuerwehr gibt Trinkspiel Neknomination „die Kante“

am .

TAUBERBISCHOFSHEIM. Es ist der Facebook-Trend schlechthin in den letzten Tagen: Neknomination, das „Bier-Exen-Spiel“. Ein gewöhnungsbedürftiger Trend bei dem mittlerweile zwei tragische Todesfälle in Irland auf das Konto des Trinkspiels gehen. Ein harmloses Trinkspiel? Leider nein.

Gibt es auch positives daran? 

Das umstrittene Trinkspiel bekommt Gegenwind. Eine alternative zu den Bierwetten hat die Jungendfeuerwehr Tauberbischofsheim gestartet. Mit ihrem eigenen Motto: „Statt einem Trinkspiel – lieber ein sinnvolles Feuerwehrspiel: Eine Schnelligkeitsübung mit 5 C-Schläuchen!“ startete die Jugendfeuerwehr ein neues Spiel.

Die Jugendfeuerwehr Tauberbischofsheim nominierte die Jugendfeuerwehren aus Hochhausen, Gerlachsheim und der Partnerstadt Duderstadt am vergangenen Montag, den 13. Februar. Schon am Sonntag, den 16. Februar nahm die Jugendfeuerwehr Duderstadt die Herausforderung an und postete das bei der Übung gedrehte Video bei Facebook.

9aktuell.com führte vor wenigen Tagen folgendes Interview mit Tizian Hartmann, Jugendfeuerwehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim.

Abteilungsversammlung 2014

am .

Am Freitagabend fand in Tauberbischofsheim im Feuerwehrgerätehaus die Hauptversammlung der Tauberbischofsheimer Feuerwehr Abteilung Stadt statt. Bei der ersten Versammlung im neuen Jahr standen auch Wahlen und Beförderungen an. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Stadt- und Feuerwehrkapelle unter Leitung von Gustav Endres.

http://www.fnweb.de/polopoly_fs/1.1405856.1392653052!/image/image.jpg_gen/derivatives/galerie_940q/image.jpg

Die anwesenden Geehrten und Beförderten: Ralf Vath, Bürgermeister Wolfgang Vockel (obere Reihe), Tizian Hartmann, Matthias Burger, Michael Noe (Zweite Reihe), Helmuth Hofer, Wolfgang Schreck, Thorsten Hamann (untere Reihe).

 

Christbaumsammlung 2014

am .

Auch dieses Jahr sammelt die Jugendfeuerwehr wieder die Christbäume in Tauberbischofsheim ein.

Gegen eine kleine Spende werden ab 8 Uhr die Bäume eingesammelt. Legen Sie den Baum dazu bitte an die Straße und entfernen Sie den Schmuck oder das Lametta.

 

Christbaum für den Wörtplatz 2013

am .

In diesem Jahr zogen wieder einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim am 29.11.2013 los um einen Christbaum für den Wörtplatz zu organisieren. Der diesjährige Baum wurde auf einem Areal am "Dittwarer Bahnhof" geschlagen.

Bevor der Baum an seinen neuen Platz gebracht werden konnte, wurde zuerst der Baumständer auf dem Wörtplatz positioniert und gesichert. Anschließend konnte der Baum gefällt werden. Durch die Hilfe der Firma Baumann, welche mit einem Kran behilflich war und der Firma Boller Bau, welche mit einem Tieflader für den Baumtransport zur Seite stand, war die Aktion in kurzer Zeit gemeistert.

Atemschutzgeräteträgerlehrgang vom 19.11.2013 - 23.11.2013

am .

3 Kameraden der Feuerwehr Tauberbischofsheim nahmen erfolgreich am Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil.

Ein Atemschutzgeräteträgerlehrgang fand vom 19.11.13 - 23.11.13 in der Feuerwehr Bad Mergentheim statt. In 20 theoretischen und praktischen Stunden wurden den 17 Lehrgangsteilnehmern beigebracht, wie die Atmung eines Menschen funktioniert, wie ein Atemschutzgerät funktioniert und anzulegen ist, wie die Einsatzkurzprüfung geht und wie ein Atemschutzeinsatz abzulaufen hat. Die teilnehmenden Kameraden mussten dabei mehrere Belastungsübungen mit Atemschutzgerät durchführen, dass heißt mehrmals einige Fitnessgeräte und den 60m "Käfig" - die Atemschutzstrecke. Ebenso war eine Einsatzübung unter reelen Bedingungen ("Rauch", Nullsicht und Geräusche) zu absolvieren.

Geleitet wurde der anstrengende, aber auch sehr spaßige Lehrgang von Uli Busch und Ralf Nied aus Bad Mergentheim, sowie von Jenny Käss aus Niederstetten. Unterstützt wurde das Team von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Mergentheim.

Die Teilnehmer der Feuerwehr Tauberbischofsheim:

Abteilung Stadt: Tizian Hartmann

Abteilung Hochhausen: Johannes Steinam

Abteilung Impfingen: Thorben Gellner

  • Atmschutzlehrgang2013